Die FF-Zeiselmauer wurde um 11:26 Uhr mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS zu einem Verkehrsunfall auf der LH 118 zwischen St.Andrä und Wolfpassing im Einsatzgebiet der FF-Zeiselmauer alarmiert.
Kurz nach der Alarmierung rückte das erste Einsatzfahrzeug zur Unfallstelle aus. Die erste Erkundung durch den Einsatzleiter ergab, ausfließende Betriebsmitte bei einem der beiden, durch einen Auffahrunfall beschädigten  Fahrzeugen. Es wurde mit Ölbindemittel aufgebracht, um diese zu binden. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Verkehrsfläche freigemacht und dieFahrbahn gereinigt.
 
EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 8 Mann
  • VORAUS
  • KLF
  • HLF-A 3
  • Polizeiinspektion Königstetten