Die FF-Zeiselmauer wurden um 06:34 zu einer Fahrzeugbergung in Zeiselmauer, Tullnerstraße (B14) alarmiert. Das erste Einsatzfahrzeug - HLF-A 3 - fuhr wenige Minuten nach Alarmierung zum Einsatzort aus. Die Polizei Königstetten war bereits vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab.

Durch die schneeglatte Fahrbahn kam der PKW, welcher aus Richtung Tulln kam, ins Schleudern und stieß gegen eine Hausmauer. Da zum Glück niemand verletzt wurde machten wir die Fahrbahn frei, stellten das verunfallte Fahrzeug gesichert ab, banden geringe Menge an ausgeflossenen Betriebsmittel und reinigten die Fahrbahn.

Um 07:05 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 10 Mann
  • HLF-A3
  • KLF
  • Polizeiinspektion Königstetten