MonatDezember 2018

15.12.2018 – 70. GEBURTSTAG

Kamerad Ludwig BERGER lud eine Abordnung der FF-Zeiselmauer zu seinem 70. Geburtstag in das Gasthaus “Zum grünen Baum” ein.

Er feierte gemeinsam mit seiner Gattin Erna, den 70. Geburtstag. Wir verbrachten mit ihm und seiner Familie einen geselligen Nachmittag.

Wir wünschen beiden auf diesem Wege nochmals alles Gute und vor allem Gesundheit zu ihrem Jubiläum.  Auch möchten wir uns bei beiden für die Einladung zu ihrem tollen Fest herzlich bedanken.

 

15.12.2018 – BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • KLF

14.12.2018 – T1 – Fahrzeugbergung

Die FF-Zeiselmauer 20:20 mittels Blaulicht-SMS und Personenrufempfänger zu einer Fahrzeugbergung auf der LH118 - Igelhof gerufen. Ein PKW war bei leichtem Schneefall ins Schleudern gekommen und über die Böschung in den angrenzenden Acker gerutscht. Die FF-Zeiselmauer zog den verunfallten PKW mittels Seilwinde und stellte in gesichert ab. Die Fahrzeuglenkerin wurde vorsorglich in das Universitätsklinikum zu Kontrolle gebracht.
-

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 11 Mann
    • HLF A-3
    • KLF
    • VORAUS
  • Rotes Kreuz Tulln
  • Polizeiinspektion St.Andrä-Wördern

 

13.12.2018 – FAHRZEUG- und GERÄTESCHULUNG

Der heutige Schulungstermin setzte sich aus zwei Teilen zusammen. Im ersten Teil wurden die verschiedenen Aufgaben der einzelnen Trupps im technischen Einsatz besprochen und erklärt.

Den zweiten Teil bildete eine Fahrzeug- und Geräteschulung. Den anwesenden Kameraden wurden nochmals die verschiedenen Geräte im HLF-A3 erklärt und deren Verwendungsmöglichkeit anschaulich vorgeführt.

08.12.2018 – JAHRESBERICHT 2018

Heute wurde der Jahresbericht 2018 der Freiwilligen Feuerwehr Zeiselmauer zur Verteilung fertiggestellt.

Wie Sie wissen, benötigt unsere Wehr zur Erfüllung des gesetzlichen Auftrages finanzielle Hilfe, die zur Instandhaltung und Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen verwendet wird.

Da das Budget der F.F.ZEISELMAUER allein aus der Gemeindekassa nicht abgedeckt werden kann, bitten wir Sie, Ihren unterstützenden Beitrag, wie in den vergangenen Jahren, mittels beiliegenden Zahlscheins zu überweisen.

Dieser Aufforderung sind in den letzten Jahren 90% der Bevölkerung nachgekommen und haben so ihre Verbundenheit zur Feuerwehr bekundet.

Für Ihr Verständnis und Ihre finanzielle Unterstützung bedanken wir uns im Voraus.


INFORMATION ZUR SPENDENABSETZBARKEIT IM ZUGE DER ARBEITNEHMERVERANLAGUNG

Damit ihre Spende bei der Arbeitnehmerveranlagung durch das Finanzamt automatisch berücksichtigt werden kann, ist eine Meldung an das Finanzamt durch die Feuerwehr erforderlich. Aus diesem Grund ist ab 01. Jänner 2017 die Angabe des Vor- und Nachnamens sowie des Geburtsdatums notwendig, damit die automatische Zuordnung zum Steuerakt erfolgen kann.

Fehlen diese Daten, erfolgt keine steuermildernde Berücksichtigung der Spende im Zuge der Arbeitnehmerveranlagung.

Weiter Informationen zur Arbeitnehmerveranlagung finden sie unter:

https://www.bmf.gv.at/steuern/arbeitnehmer-pensionisten/arbeitnehmerveranlagung/

 

04.12.2018 – LEHRGANGSBESUCH

FÜ90 – VERHALTEN VOR DER EINHEIT 

Ziel: Der Teilnehmende soll sich vor einer Einheit richtig verhalten und die Einheit kommandieren können.

Beschreibung: Bei diesem Modul erhalten die Teilnehmenden die Informationen über das richtige Verhalten vor und in der Einteilung. Bei praktischen Übungen wird das Verhalten beim Einzel- und Gruppenexerzieren praktisch erprobt. Auch das Führen von größeren Einheiten wird behandelt.
Ersatzausbildungen können angerechnet werden.

Inhalte: Adjustierung, Verhalten vor der Einheit, Kommandos, Einzel-, Gruppen- und Zugsexerzieren, verschiedene Marschformen und Möglichkeiten

Zielgruppe: alle Führungskräfte

Voraussetzungen:

  • Grundlagen Führung (GFÜ)

Ausbildungsart/Methode: Vortrag, Lehrgespräch, praktische Übungen

Dauer: 1 Kursabend

Dieses Ausbildungsmodul wurde seitens der FF-Zeiselmauer von  Robert FLEISCHMANN jun. und Bernhard SAILER  in der NÖ Landesfeuerwehrschule Tulln mit Erfolg besucht.