MonatNovember 2019

28.11.2019 – BRANDSCHUTZÜBUNG

Die Übung wurde als Branddienst- (Atemschutz-) und Erste Hilfe - Übung konzipiert.  Dazu wurde das Feuerwehrhaus mit Disco-Rauch vernebelt.

Als Übungsannahme wurde der Brand eines Einfamilienhauses angenommen, indem sich noch der Besitzer mit  seinen Kindern befindet. Unsere Atemschutzgeräteträger führten die Suche nach den vermissten Bewohnern erfolgreich durch.

Im Abschluss daran wurde noch die richtige Reanimation an Hand einer Übungspuppe geübt.

21.11.2019 – LEHRGANGSBESUCH

RE30 – RECHT & ORGANISATION FÜR DAS FEUERWEHRKOMMANDO

Ziel: Der Teilnehmende soll die organisatorischen und rechtlichen Bestimmungen zum Führen einer Feuerwehr kennen und anwenden können.

Beschreibung: In diesem Modul sollen den Teilnehmenden alle wichtigen Bestimmungen der Rechtsvorschriften die zum Führen einer Feuerwehr notwendig sind besprochen, erklärt, in Gruppen erarbeitet und präsentiert werden.

Inhalte:

  • Die Organisation Feuerwehr
  • NÖ Feuerwehrgesetz
  • Verordnungen zum NÖ FG
  • Dienstordnung des NÖ LFV
  • Dienstanweisungen des NÖ LFKDT
  • Amtsorgan, Sachverständiger, Haftung

Zielgruppe: Mitglieder des Feuerwehrkommandos

Voraussetzungen:

  • Rechtliche und organisatorische Grundlagen für den Einsatz (RE20)

Ausbildungsart/Methode: Lehrgespräch, Vortrag, Gruppenarbeit

Dauer: 1 Tag

Dieser Ausbildungslehrgang wird seitens der FF-Zeiselmauer von Robert FLEISCHMANN jun. und  Thomas KRAMEL  mit Erfolg besucht.

Robert FLEISCHMANN jun.

Thomas KRAMEL

09.11.2019 – LEHRGANGSBESUCH

FK – ARBEITEN IN DER EINSATZLEITUNG

Ziel: Die Teilnehmenden sollen nach Abschluss des Moduls die Aufgaben des Funkers in der Feuerwehr mit Schwerpunkt Einsatzdokumentation eigenständig durchführen können.

Beschreibung: Den Teilnehmern werden die Funkordnung und -technik, der Aufbau des Warn- und Alarmsystems, die Aufgaben des Funkers in der Einsatzleitung sowie der Lotsendienst nahe gebracht. Im Stationsbetrieb werden praktische Funkübungen abgehalten, um das Gelernte zu festigen. Eine wesentliche Anforderung an den Teilnehmenden sind gute Deutsch-Kenntisse in Wort und Schrift, damit die zur Einsatzdokumentation notwendigen Formulare auch in gebotener Zeit ausgefüllt bzw. geführt werden können. Das Modul findet im Feuerwehrbezirk Tulln statt.

Inhalte:

  • Funkordnung
  • Funktechnik
  • Warn- und Alarmsystem
  • Aufgaben des Funkers in der Einsatzleitung
  • Kartenkunde

Zielgruppe: aktive Feuerwehrmitglieder

Voraussetzungen:

  • Abschluss Truppmann (ASMTRM)

Ausbildungsart/Methode: Vortrag, Lehrgespräch, Rollenspiel

Dauer: 1 Tag

Dieser Ausbildungslehrgang wird seitens der FF-Zeiselmauer von  Martin AIGNER un Lennard KRAMER  in Langenlebarn mit Erfolg besucht.

07.11.2019 – FAHRZEUG- und GERÄTESCHULUNG

Bei der heutigen Übung bzw. Schulung wurde den anwesenden Kameraden die Gerätschaften des HLF-A 3 genauestens erklärt. Außerdem wurden die motorbetrieben Geräte in Betrieb genommen, sowie deren Funktionsweise und auch ihre Gefahren, z.B. bei Motorsäge,  nochmals erläutert und auf die richtige Bedienung der Geräte hingewiesen. Es wurde auch über die möglichen Funktionsstörungen und deren Behebung gesprochen.