EINSÄTZE 2018

TITEL-Kontakt

EINSÄTZE 2018

19.November 2018 - BRANDEINSATZ (B2) - Fahrzeugbrand

Um 11:46 Uhr wurde unsere Feuerwehr gemeinsam mit der FF-Muckendorf-Wipfing zu einem Fahrzeugbrand in Muckendorf in der Fritz-Roß Gasse alarmiert. Am Einsatzsort angekommen fanden wir zwei verunfallte Fahrzeuge vor.

Eines der beiden Fahrzeuge war im Bereich des Motorraumes in Brand geraten, welcher durch einen Anrainer mit einem Pulverlöscher abgelöscht.
Eine Lenkerin wurde durch das Rote Kreuz erst versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Universitätsklinikum Tulln gebracht.
Die FF-Zeiselmauer sicherte die Einsatzstelle ab und unterstützte die Polizei bei der Verkehrsregelung. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurden von der FF-Muckendorf-Wipfing die beschädigten Fahrzeuge gesichert abgestellt und ausgeflossene Betriebsmittel gebunden.
.
EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 8 Mann
    • HLF-A3
    • VORAUS
  • FF-Muckendorf-Wipfing
  • Rotes Kreuz Tulln
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

11. November 2018 - BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • MTF

 

11.November 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Sicherungsdienst

Die FF-Zeiselmauer sorgte für einen sicheren "Laternenumzug" zu Ehren des hl.Martins.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • VORAUS

 

10. November 2018 - BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • MTF

 

24.Oktober 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Sturmschaden

Die FF-Zeiselmauer wurde um 07:48 Uhr über Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS zu einem Sturmschaden in der Dankwartgasse alarmiert.

Kurz nach der Alarmierung fuhren wir zum Einsatzort aus. Durch den starken böigen Sturm der vergangenen Nacht drohte ein Nadelbaum umzustürzen und drohte das Haus und den Gartenzaun zu beschädigen. Wir schnitten den Baum mit der Motorsäge um.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 5 Mann
  • HLF-A 3

 

02.September 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Hornissen

Der Wespen- & Hornissendienst  unserer Feuerwehr war auch heut wieder in der Nibelungengasse im Einsatz. Ein Hornissenschwarm hatte sich im Vogelhaus in der Nähe eines Wohnungsfensters eingenistet. Da ein Hausbewohner allergisch auf Stiche diverser Insekten reagiert wurde die FF-Zeiselmauer alarmiert. Von unseren Spezialisten wurden die Hornissen fachgerecht entfernt.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 1 Mann
  • VORAUS

 


 

02.August 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Hornissen

Um 17:25 war wieder unser Wespendienst im Einsatz und zwar in der Volkergasse. Das Hornissen Nest befand sich in einer Gartenhütte aus Metall. Im Vorfeld kontaktierte der Besitzer eine  externe Fachkundige Firma, welche ihm empfahl das Nest durch die Feuerwehr entfernen zu lassen. Nach Besichtigung, zwecks der benötigten Ausrüstung, wurde das Nest mit Pulver injiziert und im Anschluss entfernt und fachgerecht entsorgt.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 1 Mann
  • VORAUS

 

01. August 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Fahrzeugbergung

Über Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS wurde wir um 18:01 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der B14 alarmiert. Da die Unfallstelle bereits von der Polzei abgesichert und der Verkehr geregelt wurde, konnten wir gleich mit der Entfernung des beschädigten Unfallfahrzeuges beginnen, Ölbindemittel aufbringen und reinigen der Fahrbahn.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 8 Mann
  • HLF-A 3
  • KLF
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

29. Juli 2018 - SCHADSTOFFEINSATZ (S1) - Ölspur

Die Kameraden der FF-Zeiselmauer wurde um 19:59 zu einem Einsatz - Öl- oder Dieselspur auf der B14 im Bereich Kirchenplatz - alarmiert. von der FF-Zeiselmauer wurde die Gefahrenstelle abgesichert und Ölbindemittel aufgetragen. Über die NÖ-Landeswarnzentrale wurde die Straßenmeisterei Tulln informiert, welche Verkehrsschilder "Achtung Ölspur" aufstellte.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 11 Mann
    • HLF-A 3
    • KLF
    • MTF
  • Straßenmeisterei Tulln

 

22. Juli 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Sturmschaden

Die FF-Zeiselmauer wurde um 15:37 zu einem Sturmschaden in der Augasse alarmiert. Durch den starken Regen aufgeweichten Boden und Wind wurde ein Baum entwurzelt und drohte mit einem zweiten Baum auf die Straße zu stürzen. Von den Kameraden der FF-Zeiselmauer wurden beide Bäume umgeschnitten um eine gefahrlose Benützung der Straße durch die Verkehrsteilnehmer sicherzustellen.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 9 Mann
  • HLF-A 3
  • MTF
  • VORAUS

 

19. Juli 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wespen

Heute wurde unser Wespendienst zu zwei Einsätzen mit Wespen alarmiert.  Bei dem ersten Einsatz war ein ca 25 cm großes Wespennest in einer Hecke. Diese wurde von uns entfernt, da der angrenzende Fußweg relativstark frequentiert wird.

Das zweite Wespennest war in einem Dachvorsprung über einem Balkon und war von außen nicht sichtbar, es wurde Wespengift in die Ein- bzw. Ausflugsöffnung injiziert.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 1 Mann
  • VORAUS

 

09. Juli 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Sturmschaden

Um 19:02 wurde die FF-Zeiselmauer zu einem Sturmschaden - mehrere Äste auf der Fahrbahn - in die Ausiedlung mittels Blaulicht-SMS und Personenrufempfänger alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten die Kameraden zum genannten Einsatzort aus. Von einem Baum waren mehrere Äste abgebrochen und auf die Straße gestürzt. Diese wurden von unseren Kameraden mit der Motorsäge geschnitten und von der Fahrbahn entfernt. Welche noch zum Abschluss gereinigt wurde.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 5 Mann
  • HLF-A 3

 

08. Juli 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Sturmschaden

Um 18:34 wurde die FF-Zeiselmauer zu einem Sturmschaden in der Dammstraße alarmiert. Kurz nach der Alarmierung über Blaulicht-SMS und Personenrufempfänger rückten die Kameraden zum Einsatzort aus. Mehrere starke Ästen lagen über die Straße, welche zersägt und auf der nahen Grünfläche abgelegt wurden. Zum Abschluss wurde noch die Fahrbahn von Laub und kleineren Ästen gereinigt

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 7 Mann
  • HLF-A 3


 

05. Juli 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - WESPEN

Um 17:25 Uhr wurde die FF-Zeiselmauer zu einem Wespennest in der Ortwingasse alarmiert. Bei Eintreffen am Einsatzort wurde eine Wespennest von ca. 25 cm Durchmesser im Stiegenhaus zum Dachboden entdeckt. Da die Wespen äußerst aggressiv reagierten wurden diese  mit Wespenpulver vernichtet  und im Anschluss daran das Wespennest entfernt und entsorgt.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • HLF-A 3

 

uwp

30. Juni 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Auspumparbeiten

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 6 Mann
  • HLF-A 3

 

26. Juni 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wassertransport

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • HLF-A 3

 

wassertransport5


 

23. Juni 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wespen
...
EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • VORAUS

 

14. Juni 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wassertransport

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 5 Mann
  • HLF-A 3


 

13. Juni 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wespen
Am späten Nachmittgag rückten die Kameraden des Wespen-&Hornissendienstes zu einem Einsatz in der Siegfriedgasse aus. es war ein etwas schwieriges Unterfangen in den Giebelbereich des Wohnhauses mit Leitern vorzudringen. Aber unsere Kameraden konnten diesen Einsatz mit Bravour bewältigen.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • KLF

 


 

wassertransport

08. Juni 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wassertransport

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • HLF-A 3

 

05. Juni 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wespen
Am Abend des heutigen Tages  wurden unsere Kameraden vom Wespendienst zu mehreren Wespennestern in einem Holzvorbau in der Römergasse alarmiert. Da Kleinkinder der Hauseigentümer eine Allergie gegen Wespenstiche haben wurden diese von der FF-Zeiselmauer entfernt.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 4 Mann
  • VORAUS

 


 

wassertransport2

24. Mai 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wassertransport

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 4 Mann
  • HLF-A 3

 

19. Mai 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wespen

Im Laufe des Vormittages wurden unsere Kameraden vom Wespendienst zu mehreren Wespennestern in der Volkergasse alarmiert. Da die Hauseigentümerin äußerst allergisch bei Wespenstichen reagiert wurden diese von der FF-Zeiselmauer entfernt.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • VORAUS



 

 29. April 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1)

Ein aufmerksamer morgendlicher Spaziergänger entdeckte ein schlecht verschlossenes Kanalgitter und verständigte die Kameraden der FF-Zeiselmauer, diese konnte innerhalb kurzer Zeit die Verkehrsbehinderung beseitigen.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • VORAUS


 


 

wassertransport4

27. April 2018 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wassertransport

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • HLF-A 3

 

 02. April 2018 -BRANDEINSATZ (B2) - Kellerbrand
 

Um 13:58 Uhr heulte in Zeiselmauer die Sirene und alarmierte die FF-Zeiselmauer zu einem  Kellerbrand (B2). Kurz darauf fuhr das HLF-A3, als erstes Fahrzeug zum Einsatzort aus. 
Da im Keller des Wohnhauses eine starke Rauchentwicklung war, wurde sofort vom Einsatzleiter das Ausrüsten eines Atemschutztrupps und um die Sicherheit der eingesetzten Atemschutzträger zu gewährleisten die Alarmierung der FF-Muckendorf-Wipfing für weitere Atemschutzgeräteträger angeordnet. 
Der erste Atemschutztrupp drang mit einer Löschleitung in den Keller - Heizraum - vor. In der Zwischenzeit wurde der Druckbelüfter in Stellung gebracht um die Räume rauchfrei zu machen. Der Brand konnte innerhalb von kurzer Zeit gelöscht werden  nd die vermutlich Brandquelle, eine Scheibtruhe mit Asche, wurde ins Frei gebracht.
Nach Kontrolle des Kellerraumes, des Dachboden und Rauchfanges konnte vom Einsatzleiter um 14:35 Uhr "Brand aus" gegeben werden.
 

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 15 Mann
    • HLF-A 3
    • KLF
    • VORAUS
  • FF-Muckendorf-Wipfing - 8 Mann - TLF2000
  • Polizeiinspektion Königstetten
  • Rotes Kreuz Tulln
 

 

 25. März 2018 -TECHNISCHER EINSATZ
(T1) - Sicherungdienst
 
 
EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer -3 Mann
  • Voraus
  • KLF
 
 

 

 21. März 2018 -BRANDEINSATZ (B4) - Dachstuhlbrand
 
Die FF-Zeiselmauer wurde in den heutigen Morgenstunden - 07:51 - mit Sirenen- und Pageralarm  zu einem Dachstuhlbrand in Wolfpassing alarmiert. Kurz nach Alarmierung rückten wir mit dem HLF-A 3 und KLF zum genannten Einsatzort aus. Die zuständige Ortsfeuerwehr Wolfpassing war bereits vor Ort. Aus einer Dachluke drang  starker Rauch.
Unter schwerem Atemschutz wurde die ersten Erkundungen durchgeführt. In weiterer Folge wurde der Brand gelöscht, Glutnester mit der Wärmebildkamera lokalisiert, das am Dachboden gelagerte Stroh bzw. Heu wurde entfernt und gezielt abgelöscht.
Die FF-Zeiselmauer stellte die Wasserversorgung von einem Hydranten her. Mit dem Druckbelüfter wurde der Dachboden entraucht.

 

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 11 Mann
    • HLF-A 3
    • KLF
  • FF-Königstetten - 15 Mann - TLF-A 3000 - KRFA-S
  • FF-Muckendorf-Wipfing
  • FF-St.Andrä-Wördern
  • FF-Wolfpassing
  • Polizeiinspektion Königstetten
  • Rotes Kreuz Tulln
 

 

 19. März 2018 -TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Auspumparbeiten
 
Ein Besitzer eines Einfamilienhauses in Zeiselmauer alarmiert um 09:25 Uhr die FF-Zeiselmauer. Durch einen Wasserrohrbruch stand der Keller mehrere Zentimeter unter Wasser. Mit einer UWP (Unterwasserpumpe) und einem Naßsauger wurde der Keller wieder "trocken" gelegt.
 
EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 4 Mann
  • HLF-A 3
 
 
uwp

 

 28. Jänner 2018 -TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Verkehrsunfall
 
Die FF-Zeiselmauer wurde um 19:28 Uhr mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS zu einem Verkehrsunfall auf der B14 zwischen Zeiselmauer und Muckendorf gerufen.
Ein PKW kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.  Der PKW-Lenker wurde zum Glück nur leicht verletzt - Genickschmerzen - und wurde Sicherheitshalber in das Universitätsklinikum Tulln zur Kontrolle gebracht.
Der verunfallte PKW wurde von der FF-Zeiselmauer gesichert hinterstellt, die Verkehrsfläche gereinigt und ausgeflossene Betriebsmittel mit Ölbindemittel entfernt.  Um 20:25 Uhr konnten wir wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
 

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 12 Mann
  • HLF-A 3
  • MTF
  • Polizeiinspektion Königstetten
  • Rotes Kreuz Tulln

 

 20. Jänner 2018 -TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Fahrzeugbergung
 
Die FF-Zeiselmauer wurde 15:02 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Da gerade einige Kameraden im Feuerwehrhaus anwesend waren konnten wir kurz nach der Alarmierung zum Einsatzort fahren.
Ein PKW war ins Schleudern geraten und landete so unglücklich verkeilt zwischen "Penny"-Markt und Nachbargrundstück, dass der Einsatzleiter der FF-Zeiselmauer über die Landeswarnzentrale Tulln, das schwere Rüstfahrzeug (SRF) mit Kran der FF-St.Andrä-Wördern nachalarmieren ließ.
Diese hob mit dem Bergekran das verunfallte Fahrzeug über die angrenzende Garage des Nachbargrundstückes und stellte den PKW auf der Parkfläche ab. Die FF-Zeiselmauer konnte sich um 16:20 Uhr wieder einsatzbereit melden.
 

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 6 Mann
  • HLF-A3
    • FF-St.Andrä-Wördern - 3 Mann 
    • SRF
  • Polizeiinspektion St.Andrä-Wördern

 

 

20. Jänner 2018 -TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Fahrzeugbergung

Die FF-Zeiselmauer wurden um 06:34 zu einer Fahrzeugbergung in Zeiselmauer, Tullnerstraße (B14) alarmiert. Das erste Einsatzfahrzeug - HLF-A 3 - fuhr wenige Minuten nach Alarmierung zum Einsatzort aus. Die Polizei Königstetten war bereits vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab.

Durch die schneeglatte Fahrbahn kam der PKW, welcher aus Richtung Tulln kam, ins Schleudern und stieß gegen eine Hausmauer. Da zum Glück niemand verletzt wurde machten wir die Fahrbahn frei, stellten das verunfallte Fahrzeug gesichert ab, banden geringe Menge an ausgeflossenen Betriebsmittel und reinigten die Fahrbahn.

Um 07:05 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 10 Mann
  • HLF-A3
  • KLF
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

 

14. Jänner 2018 - BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • MTF

 

08.Jänner 2018 - BRANDEINSATZ (B1)

Der Kommandant der FF-Zeiselmauer wurde um 07:34 Uhr telefonisch verständigt, dass ein Müllbehälter in der Nacht von Sonntag auf Montag brannte und vom Hausbesitzer mit Handfeuerlöschern gelöscht werden konnte. Dieser ersuchte die FF-Zeiselmauer eine Kontrolle seiner Löscharbeiten durchzuführen.

Kurz nach dem Anruf wurde seitens der FF-Zeiselmauer eine Nachkontrolle durchgeführt. Dabei wurde festgestellt, dass auch ein Teil der Vollwärmeschutzfassade (Styropor) geschmolzen bzw. gebrannt hatte. Um sicher zu stellen, dass sich kein Brandherd unter der Fassade befindet wurde die Wärmebildkamera der FF-Königstetten über die Landeswarnzentrale Tulln angefordert.

Die Kontrolle mit der Wärmebildkamera ergab schlussendlich keine überhöhte Temperatur.  

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
    • KLF
  • FF-Königstetten
  • Polizeiinspektion Königstetten