EINSÄTZE 2019

TITEL-Kontakt

EINSÄTZE 2019

18.10.2019 - T1-FAHRZEUGBERGUNG

Zwischen Wolfpassing und St. Andrä/Wördern - Igelhofkurve - bog ein Geländewagen in die Landesstraße (L118) ein. Dabei stieß der SUV mit einem Motorrad zusammen. Der Fahrer des Motorrades kam schwer zu Sturz. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der verletzt Biker vom Notarzthubschrauber Christopherus in das Unfallkrankenhaus Meidling geflogen. Der PKW-Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt.

Die Polizei hat die Unfallstelle vermessen und behördlich aufgenommen. Die Feuerwehr Zeiselmauer musste das Motorrad bergen. Der Geländewagen konnte selbstständig von der Unfallstelle wegfahren.

EINGESETZTE KRÄFTE

  • FF - Zeiselmauer - 5 Mann
    • HLF-A 3
    • MTF
  • Polizeiinspektion Königstetten, St.Andrä-Wörern
  • ÖAMTC-Hubschrauber Christophorus
  • Rotes Kreuz Tulln

 

17.09.2019 – B4 – GROSSBRAND IN TISCHLEREIBETRIEB

Die Kameraden der FF-Zeiselmauer wurden um 01:29 Uhr durch Sirenen-, Pager- und Blaulicht-SMS -Alarm zu einem Brandeinsatz (B4) im Gewerbegebiet Zeiselmauer Ost 1 gerufen.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Halle des Tischlereibetriebes bereits im Vollbrand. Die ersten Tätigkeiten der eingesetzten Feuerwehren Versorgungsleitung von den Löschbrunnen - ca. 150 m - zu den eingesetzten Tanklöschfahrzeugen zu legen um in erster Linie einen Schutz für die Nachbarobjekte aufzubauen.

Wegen der großen Hitzeentwicklung wurde zu Beginn mit einem Wasserwerfer gearbeitet. In weiterer Folge musste auch das Dach der Tischlerei entfernt werden. Mit einem Bagger, der Fa. Karner wurden die Blechpanele entfernt, damit die Holzkonstruktion unter dem Blech gelöscht werden konnte. Dann wurde der Brand von den Einsatzkräften mit schwerem Atemschutz bekämpft.  Die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis in die Morgenstunden.

Die Brandursache wird Dienstagfrüh von den Bandermittlern noch untersucht werden.

EINGESETZT KRÄFTE:

  • FF - ZEISELMAUER -12 Mann
    • HLF-A3
    • KLF
    • MTF
    • VORAUS
  • FF - Altenberg - 9 Mann, TLF-A 2000, KLF
  • FF - Hadersfeld
  • FF - Hintersdorf 
  • FF - Kirchbach - 15 Mann, 2 Fzg.
  • FF - Königstetten - 22 Mann, 3 Fzg.
  • FF - Langenlebarn
  • FF - Muckendorf-Wipfing
  • FF - St.Andrä-Wördern - 30 Mann
  • FF - Tulbing
  • FF - Wolfpassing - 14 Mann, TLF, LF-B, KDO
  • Rotes Kreuz Tulln
  • Rotes Kreuz Klosterneuburg
  • Polizeiinspektion Andrä-Wördern
  • Brandermittler

LINKS:

 


 

12.09.2019 – T1- HORNISSEN

Ein Hausbesitzer in der Brunhildengasse wollte seine Hecke schneiden, dabei stieß er auf ein Hornissennest. Er wurde auch von diesen gestochen und reagierte darauf allergisch und musste im Spital behandelt werden. Darauf verständigte  er die FF-Zeiselmauer, welche die Hornissen fachgerecht beseitigte.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann.
  • VORAUS

 

02.09.2019 – T3-MENSCHENRETTUNG

Die FF-Zeiselmauer 16:44 mittels Sirene, Pager und Blaulicht-SMS zu einem T3 - einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen zu einem Einsatz auf der L120 - Dopplerhütte Abzweigung Hainbuch - alarmiert.

Ein Fahrzeug mit 3 Personen war aus unbekannter Ursache von der nassen Fahrbahn abgekommen und über eine Böschung gegen einen Baum geprallt und schwer beschädigt. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug, baute den Brandschutz auf. Im Anschluss daran wurde eine Person  aus dem Fahrzeug geborgen und dem Rettungsdienst übergeben. Nach Versorgung der Verletzten und Abtransport mit Rettungswagen und mit dem Rettungshubschrauber Christophorus-2 wurde die Unfallstelle von der Polizei freigegeben.

 

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 12 Mann
  • HLF-A 3
  • MTF
  • VORAUS
  • FF Königstetten
  • FF Kirchbach
  • FF Tulbing
  •  FF-Wolfpassing
  • First Responder 
  • Rotes Kreuz
  • Rotes Kreuz - Notarzt
  • Christophorus 2
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

06.08.2019 – S1- ÖLSPUR

Um 19:35 wurden wir zu einem Schadstoffeinsatz gerufen. Einem Hobbybastler ist eine geringe Menge Getriebe- bzw. Motoröl ausgeflossen. Dies wurde von uns mit Ölbindemittel gebunden. Kurz darauf konnten wir wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 5 Mann
  • KLF

 

26.07.2019 – T1- FAHRZEUGBERGUNG

Die FF-Zeiselmauer wurde um 18:24 Uhr von der Landeswarnzentrale in Tulln über Pager und Blaulicht-SMS zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Auf der B14 zwischen Zeiselmauer und Muckendorf kam ein PKW aus unbekannter Ursache ins Schleudern und blieb auf einem Acker beschädigt liegen.

Mittels einer Kette konnten wir den PKW aus dem Acker ziehen und am Straßenrand gesichert hinterstellen.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 7 Mann
  • HLF-A 3
  • VORAUS
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

19.07.2019 – T1- AUSPUMPARBEITEN

Auspumparbeiten bei einem Wochenendhaus in der Königstetterstraße.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 5 Mann.
  • HLF-A 3

uwp


 

17.07.2019 – T1- WESPEN

Bei einem Haus in der Königstetterstraße hatte der Hausbesitzer Angst, dass das Wespennest in der Gartenhütte seine 3 Kleinkinder gefährdet. Die FF-Zeiselmauer vergiftete die Wespen und entfernte das Wespennest

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann.
  • VORAUS

wespe_dach03


 

11.07.2019 – T1- TIERRETTUNG

Ein Hausbesitzer in der Kriemhildengasse meldete uns, dass sich in seinem Garten eine Schlange befindet.

Beim Eintreffen am Einsatzort konnten wir feststellen, dass es sich um eine harmlose Ringelnatter handelt. Diese wurde von uns eingefangen und im Augebiet von Zeiselmauer wieder freigelassen.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 4 Mann.
  • KLF

 

04.07.2019 – S1- ÖL-/BENZIN AUSFLUSS

Ein aufmerksamer Spaziergänger entdeckte, dass aus einem PKW Benzin oder Öl ausfließt und in den Kanal zu fließen drohte. Er verständigte über den Notruf 122 die Kameraden der FF-Zeiselmauer. Kurz nach der Alarmierung um 17:14 Uhr rückten die Kameraden zum Einsatzort aus.

Es wurde das Kanalgitter abgedichtet um ein Eindringen in das Kanalnetz zu verhindern. Außerdem wurde eine Auffangtasse unter dem Fahrzeug aufgestellt und Ölbindemittel aufgebracht.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 8 Mann.
  • KLF
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

wespe_dach03

03.07.2019 – T1 - WESPEN

Durch Anruf eines Gemeindeangestellten wurden der Wespendienst unserer Feuerwehr zu einem Wespeneinsatz bei einer Müllinsel alarmiert. Um keine Personen zu gefährden, wurden mehrere Wespennester entfernt.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • VORAUS

 

02.07.2019 – B1 – BRANDEINSATZ

Die FF-Zeiselmauer wurde um 19:59 zu einem B1-Kleinbrand, Brand eines Komposthaufens alarmiert. Durch eine falsche Adressangabe dauerte die Anfahrt zum Einsatzort etwas länger.

Der Kleinbrand konnte rasch durch die HD-Schnellangriffseinrichtung gelöscht werden. Dadurch konnte ein weiterer Schaden an der Gartenhütte abgewendet werden.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 14 Mann.
  • HLF-A 3
  • KLF
  • VORAUS

 

wespe_dach03

12.06.2019 – T1 - WESPEN

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • VORAUS

 

08.06.2019 – T1 - WASSSERTRANSPORT

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • HLF-A 3

wassertransport2


 

08.06.2019 – T1 – FAHRRADUNFALL

Die Kameraden unserer Feuerwehr kamen durch Zufall zu einem Unfall eines Radfahrers in der Türkenstraße während einer Schulungsfahrt. Sie halfen bei der Erstversorgung des verletzten Radfahrers. In weiterer Folge wurde auch der First-Responder und das Rote Kreuz tatkräftig bei der Versorgung des verletzten Radfahrers mitgeholfen.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • HLF-A 3
  • MTF
  • Poilzeiinspektion Tulln, Klosterneuburg
  • Rotes Kreuz Klosterneuburg

 

05.06.2019 – T1 - WASSSERTRANSPORT

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • HLF-A 3

wassertransport6_b-schlauch


 

Wespe-GRAFIK

04.06.2019 – T1 - WESPEN

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 4 Mann
  • KLF

 

28.05.2019 - S1-BENZIN- bzw. ÖLAUSTRITT

Eine Ölspur zog sich von der Eisenbahnkreuzung / B14  bis fast ans westliche Ortsende. Die FF-Zeiselmauer wurde davon um 13:04 informiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten wir zum angegebenen Einsatzort aus. Es wurde auch die Strassenmeisterei Tulln zum Aufstellen von Verkehrszeichen verständigt.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 6 Mann
  • HLF-A 3
  • KLF
  • Polizeiinspektion Königstetten
  • Strassemeisterei Tulln

 

 

24.05.2019 – B3 – BRANDEINSATZ

Um 05:52 Uhr wurde die FF-Zeiselmauer zu einem Brandeinsatz in St.-Andrä-Wördern mittels Sirenen- und Pageralarm alarmiert. Kurz Darauf rückten wir zum Einsatzort aus.  Stroh in einem Folientunnel gelagert stand im Vollbrand als die Feuerwehr eintraf. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz wurde der Brand bekämpft. Zu Unterstützung war ein Bagger und ein Teleskoplader „Manitu“ zum Auseinanderräumen der Strohmengen im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz dauerte letztlich bis in die frühen

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 10 Mann
  • HLF-A 3
  • KLF
  • VORAUS
  • FF-St.Andrä-Wördern
  • FF-Altenberg
  •  FF-Hadersfeld
  • FF-Hintersdorf
  • FF Kirchbach
  • FF Klosterneuburg-Kierling
  • FF Muckendorf-Wipfing
  • FF Wolfpassing
  • Polizeiinspektion St.Andrä-Wördern
  • Rotes Kreuz

 

11.05.2019 – S1-BENZIN- bzw. ÖLAUSTRITT

Die Kameraden der FF-Zeiselmauer wurden um 14:42 Uhr zu einem Schadstoffeinsatz (S1) in Zeiselmauer Bahnhofplatz alarmiert.

Ein abgestellter PKW ohne behördliche Kennzeichen verlor verschiedene Betriebsmittel. Aufgabe der Feuerwehr war, Ölbindemittel aufzubringen um die ausfließenden Flüssigkeiten zu binden.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 9 Mann
  • HLF-A 3
  • KLF
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

wassertransport2

03.05.2019 – T1-Wassertransport

EINGESETZT KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • HLF-A 3

 

21.04.2019 – BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • KLF

 

14.04.2019 – T1-Sicherungsdienst

Wie schon in den letzten Jahren sorgte die FF-Zeiselmauer für die Sicherheit der Teilnehmer der Palmweihe am Florianiplatz.

 

EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
    • KLF
    • VORAUS


 

 

10.04.2019 – T2-Person in Notlage

Die FF-Zeiselmauer wurde heute um 18:37 zu einem technischen Einsatz - T2-Person in Notlage - mit Sirene und Personenrufempfänger alarmiert.

Am Einsatzort angekommen, wurde vom Einsatzleiter der FF-Zeiselmauer festgestellt, dass der Hauseigentümer in eine Baugrube gestürzt war und sich unbekannten Gades verletzt hatte. Die kurz darauf eigetroffene Rettung und Notarzt versorgte den Verunfallten. Mithilfe einer Schaufeltrage wurde der Verletzte aus der Baugrube gehoben und dem Roten Kreuz übergeben.

 

EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 15 Mann
    • HLF-A 3
    • KLF
    • VORAUS
  • FF- Muckendorf-Wipfimg - 6 Mann - TLF2000
  • Polizeiinspektion Königstetten
  • Rotes Kreuz Tulln

 

10.03.2019 – T1-Verkehrsunfall

Die FF-Zeiselmauer wurde um 15:08 Uhr telefonisch zu einer Fahrzeugbergung in Zeiselmauer im Kreuzungsbereich Nibelungen- / Andreas-Hofer-Gasse alarmiert.

Dort waren im Kreuzungsbereich zwei Fahrzeuge ein Kleintransport und ein PKW aus unbekannter Ursache zusammengeprallt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, von den Fahrzeuginsassen wurde niemand verletzt.

Nach Unfallaufnahme durch die Polizei wurde der PKW von uns aus dem Kreuzungsbereich entfernt.

 

EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 9 Mann
    • HLF-A 3
    • MTF
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

SYMBOLPHOTO

06.03.2019 – T1-Tierrettung

Die FF-Zeiselmauer wurde heute um 11:50 Uhr zu einer Tierrettung (Katze) alarmiert. Als die ersten Kameraden bereit waren um zum genannten Einsatzort zu fahren, wurde von der Landeswarnzentrale Tulln ein Widerruf des Einsatzes gemeldet - die Katze hatte sich in der Zwischenzeit selbst befreit.

EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
    • KLF

 

28.01.2019 – T1-Verkehrsunfall

Heute um 07:17 Uhr wurde die FF-Zeiselmauer mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS zu einem Verkehrsunfall auf der B 14 im Bereich Kirchenplatz alarmiert. Zwei PKW waren infolge der  schneeglatten Fahrbahn zusammengeprallt. Ein Fahrzeuginsasse wurde vom Roten Kreuz Tulln in das Universitätsklinikum Tulln transportiert.

Im Anschluss daran entfernte die FF-Zeiselmauer die verunfallten Fahrzeuge von der Fahrbahn in stellte sie gesichert ab.

EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 9 Mann
    • HLF-A 3
    • VORAUS
  • Rotes Kreuz Tulln 
  • Polizeiinspektion Königstetten

 


 

26.01.2019 – B2-Brandeinsatz

Um 18:02 wurde die FF-Muckendorf-Wipfing von der Landeswarnzentrale zu einem Brandeinsatz in Muckendorf in der Hafenstraße alarmiert. Aus unbekannter Ursache hatte eine Gartenhütte zu brennen begonnen. in weiterer Folge drohten die Flammen auf eine angrenzend Hecke überzugreifen. Da sich ersten Informationen zufolge auch Gasflaschen in der Hütte befinden sollen wurde um 18:10 Uhr die FF-Zeiselmauer vom Einsatzleiter der FF-Muckendorf-Wipfing über die Landeswarnzentrale in Tulln nachalarmiert.
Wir stellten die Wasserversorgung zum TLF2000 der FF Muckendorf sicher und nahmen auch einen Atemschutztrupp als Sicherungstrupp vor. Zum Glück konnte nach weiteren Erkundungen festgellt werden, dass sich in der Hütte keine Gasflaschen befanden. Somit war das Ablöschen des Brandes, ohne große Gefahr für die Einsatzmannschaften möglich.
EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 12 Mann
    • HLF-A 3
    • KLF
    • VORAUS
  • FF-Muckendorf-Wipfing  - TLF2000, KLF-A
  • Rotes Kreuz Tulln - First Responder
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

LINKS:


 

17.01.2019 – T1-Fahrzeugbergung

Die FF-Zeiselmauer wurde um 07:42 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in der Holzgasse mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS  alarmiert. Zwei PKW waren aus unbekannter Ursache auf einer Parkfläche ineinander verkeilt und beschädigt. Die FF-Zeiselmauer trennte die Fahrzeuge, welche von ihren Besitzern in eine Fachwerkstätte gebracht wurden.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 6 Mann
  • HLF-A 3

 

13.01.2019 – BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • KLF

 

11.01.2019 – KHD-Einsatz – Annaberg

Kameraden der FF-Zeiselmauer sind heute um 05:30 Uhr mit dem 4.KHD-Zug*) des Bezirkes Tulln in Richtung Bezirk Lilienfeld - Annaberg abgefahren.

Insgesamt waren 8 Feuerwehren des Bezirkes Tulln (FF Feuersbrunn, FF Grafenwörth, FF Klosterneuburg, FF Neustift im Felde, FF Ollern, FF Tulbing, FF Wolfpassing und FF Zeiselmauer) mit 45 Frauen und Männern mit 9 Fahrzeugen darunter zwei Wechsellader mit Arbeitskorb im Einsatz.

Die Arbeit geht auf Hochdruck, denn es wird wieder mit Schneefall nach dem Wochenende gerechnet. Im Rahmen des KHD-Dienstes unterstützen sie die Ortsfeuerwehren und die Bevölkerung mit den Schneemassen, die in den letzten Tagen gefallen sind fertig zu werden.

Die Kameraden unserer Feuerwehr sind damit beschäftigt die Dächer von der mehr als 1,5 m hohen Schneedecke zu befreien.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 5 Mann
    • HLF A-3

*) KHD = KatastrophenHilfsDienst

LINKS zum Thema: