EINSÄTZE 2019

TITEL-Kontakt

EINSÄTZE 2019

11.05.2019 – S1-BENZIN- bzw. ÖLAUSTRITT

Die Kameraden der FF-Zeiselmauer wurden um 14:42 Uhr zu einem Schadstoffeinsatz (S1) in Zeiselmauer Bahnhofplatz alarmiert.

Ein abgestellter PKW ohne behördliche Kennzeichen verlor verschiedene Betriebsmittel. Aufgabe der Feuerwehr war, Ölbindemittel aufzubringen um die ausfließenden Flüssigkeiten zu binden.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 9 Mann
  • HLF-A 3
  • KLF
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

wassertransport2

03.05.2019 – T1-Wassertransport

EINGESETZT KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • HLF-A 3

 

21.04.2019 – BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • KLF

 

14.04.2019 – T1-Sicherungsdienst

Wie schon in den letzten Jahren sorgte die FF-Zeiselmauer für die Sicherheit der Teilnehmer der Palmweihe am Florianiplatz.

 

EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
    • KLF
    • VORAUS


 

 

10.04.2019 – T2-Person in Notlage

Die FF-Zeiselmauer wurde heute um 18:37 zu einem technischen Einsatz - T2-Person in Notlage - mit Sirene und Personenrufempfänger alarmiert.

Am Einsatzort angekommen, wurde vom Einsatzleiter der FF-Zeiselmauer festgestellt, dass der Hauseigentümer in eine Baugrube gestürzt war und sich unbekannten Gades verletzt hatte. Die kurz darauf eigetroffene Rettung und Notarzt versorgte den Verunfallten. Mithilfe einer Schaufeltrage wurde der Verletzte aus der Baugrube gehoben und dem Roten Kreuz übergeben.

 

EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 15 Mann
    • HLF-A 3
    • KLF
    • VORAUS
  • FF- Muckendorf-Wipfimg - 6 Mann - TLF2000
  • Polizeiinspektion Königstetten
  • Rotes Kreuz Tulln

 

10.03.2019 – T1-Verkehrsunfall

Die FF-Zeiselmauer wurde um 15:08 Uhr telefonisch zu einer Fahrzeugbergung in Zeiselmauer im Kreuzungsbereich Nibelungen- / Andreas-Hofer-Gasse alarmiert.

Dort waren im Kreuzungsbereich zwei Fahrzeuge ein Kleintransport und ein PKW aus unbekannter Ursache zusammengeprallt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, von den Fahrzeuginsassen wurde niemand verletzt.

Nach Unfallaufnahme durch die Polizei wurde der PKW von uns aus dem Kreuzungsbereich entfernt.

 

EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 9 Mann
    • HLF-A 3
    • MTF
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

SYMBOLPHOTO

06.03.2019 – T1-Tierrettung

Die FF-Zeiselmauer wurde heute um 11:50 Uhr zu einer Tierrettung (Katze) alarmiert. Als die ersten Kameraden bereit waren um zum genannten Einsatzort zu fahren, wurde von der Landeswarnzentrale Tulln ein Widerruf des Einsatzes gemeldet - die Katze hatte sich in der Zwischenzeit selbst befreit.

EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
    • KLF

 

28.01.2019 – T1-Verkehrsunfall

Heute um 07:17 Uhr wurde die FF-Zeiselmauer mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS zu einem Verkehrsunfall auf der B 14 im Bereich Kirchenplatz alarmiert. Zwei PKW waren infolge der  schneeglatten Fahrbahn zusammengeprallt. Ein Fahrzeuginsasse wurde vom Roten Kreuz Tulln in das Universitätsklinikum Tulln transportiert.

Im Anschluss daran entfernte die FF-Zeiselmauer die verunfallten Fahrzeuge von der Fahrbahn in stellte sie gesichert ab.

EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 9 Mann
    • HLF-A 3
    • VORAUS
  • Rotes Kreuz Tulln 
  • Polizeiinspektion Königstetten

 


 

26.01.2019 – B2-Brandeinsatz

Um 18:02 wurde die FF-Muckendorf-Wipfing von der Landeswarnzentrale zu einem Brandeinsatz in Muckendorf in der Hafenstraße alarmiert. Aus unbekannter Ursache hatte eine Gartenhütte zu brennen begonnen. in weiterer Folge drohten die Flammen auf eine angrenzend Hecke überzugreifen. Da sich ersten Informationen zufolge auch Gasflaschen in der Hütte befinden sollen wurde um 18:10 Uhr die FF-Zeiselmauer vom Einsatzleiter der FF-Muckendorf-Wipfing über die Landeswarnzentrale in Tulln nachalarmiert.
Wir stellten die Wasserversorgung zum TLF2000 der FF Muckendorf sicher und nahmen auch einen Atemschutztrupp als Sicherungstrupp vor. Zum Glück konnte nach weiteren Erkundungen festgellt werden, dass sich in der Hütte keine Gasflaschen befanden. Somit war das Ablöschen des Brandes, ohne große Gefahr für die Einsatzmannschaften möglich.
EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 12 Mann
    • HLF-A 3
    • KLF
    • VORAUS
  • FF-Muckendorf-Wipfing  - TLF2000, KLF-A
  • Rotes Kreuz Tulln - First Responder
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

LINKS:


 

17.01.2019 – T1-Fahrzeugbergung

Die FF-Zeiselmauer wurde um 07:42 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in der Holzgasse mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS  alarmiert. Zwei PKW waren aus unbekannter Ursache auf einer Parkfläche ineinander verkeilt und beschädigt. Die FF-Zeiselmauer trennte die Fahrzeuge, welche von ihren Besitzern in eine Fachwerkstätte gebracht wurden.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 6 Mann
  • HLF-A 3

 

13.01.2019 – BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • KLF

 

11.01.2019 – KHD-Einsatz – Annaberg

Kameraden der FF-Zeiselmauer sind heute um 05:30 Uhr mit dem 4.KHD-Zug*) des Bezirkes Tulln in Richtung Bezirk Lilienfeld - Annaberg abgefahren.

Insgesamt waren 8 Feuerwehren des Bezirkes Tulln (FF Feuersbrunn, FF Grafenwörth, FF Klosterneuburg, FF Neustift im Felde, FF Ollern, FF Tulbing, FF Wolfpassing und FF Zeiselmauer) mit 45 Frauen und Männern mit 9 Fahrzeugen darunter zwei Wechsellader mit Arbeitskorb im Einsatz.

Die Arbeit geht auf Hochdruck, denn es wird wieder mit Schneefall nach dem Wochenende gerechnet. Im Rahmen des KHD-Dienstes unterstützen sie die Ortsfeuerwehren und die Bevölkerung mit den Schneemassen, die in den letzten Tagen gefallen sind fertig zu werden.

Die Kameraden unserer Feuerwehr sind damit beschäftigt die Dächer von der mehr als 1,5 m hohen Schneedecke zu befreien.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 5 Mann
    • HLF A-3

*) KHD = KatastrophenHilfsDienst

LINKS zum Thema: