EINSÄTZE 2017

TITEL-Kontakt

EINSÄTZE 2017

EINSATZSTATISTIK 2017


26.Dezember 2017 - BRANDEINSATZ (B3) - Wohnhausbrand

Heute um 02:57  Uhr wurde die FF-Zeiselmauer mittels Sirene, Personenrufempfänger und Blaulicht SMS zu einem Wohnhausbrand (B3) in St. Andrä/Wördern - Dr. Bruno-Klein-Straße alarmiert. In einem Mehrparteienhaus standen zwei Müllinseln im Vollbrand. Durch das Feuer war das Stiegenhaus verraucht und den Bewohnern zunächst der Fluchtweg versperrt.  Das Feuer hatte bereits auf die Fassade übergegriffen. Während die Löschleitung aufgebaut wurde drang bereits ein Atemschutztrupp der Feuerwehr in das Haus ein um die im Haus befindlichen Personen zu retten. In weiterer Folge wurden sieben Bewohner und ein Kleinkind wurden mittels Fluchtmasken aus dem Wohnhaus gerettet. Eine Wohnung wurde aufgebrochen, da nicht eindeutig feststand ob sich die Bewohner noch darin befanden. Über ein Fenster im zweiten Obergeschoß kletterte ein Atemschutztrupp mit Leitern in die versperrte Wohnung. Nach der Durchsuchung der Wohneinheit konnte Entwarnung gegeben werden, es befanden sich keine Menschen mehr darin.

Mit der Rettung wurden vorsorglich drei Person zur Beobachtung in die Krankenhäuser Tulln und Klosterneuburg gebracht.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 15 Mann
    • HLF-A 3
    • KLF
    • MTF
  • FF-St.Andrä-Wördern
  • Altenberg
  • Hintersdorf
  • Kirchbach
  • Polizeiinspektion Tulln & St.Andrä-Wördern
  • Rotes Kreuz Tulln & Klosterneuburg

 

brandsicherheitswachebsw

12. November 2017 - BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • MTF

brandsicherheitswachebsw

11. November 2017 - BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • MTF

 

10.November 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Sicherungsdienst

Die FF-Zeiselmauer sorgte für einen sicheren "Laternenumzug" zu Ehren des hl.Martins.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
    • VORAUS

 

30.Oktober 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Sturmschaden

Um 08:55 Uhr wurde die FF-Zeiselmauer zu den Nachwirkungen der letzten Sturmtage gerufen. In der Ausiedlung war ein Baum durch die starken Windböen der letzten Tage umgerissen worden. Dieser stürzte auf einen Zaun und beschädigte diesen stark, ebenso wurde eine Telefonleitung abgerissen.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 8 Mann
    • HLF-A 3
    • VORAUS

 

29.Oktober 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Sturmschaden

Um 15:27 Uhr wurden wir zum 2.Mal zu einem Sturmeinsatz alarmiert. Die starken Windböen rissen mehrere Dachziegel vom Dach des "Körnerkastens". Der Einsatzleiter verständigte den Besitzer und gab darauf Die Anordnung den Passauerplatz abzusperren um eine Gefährdung von Passanten und Fahrzeugen auszuschliessen.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 12 Mann
    • HLF-A 3
    • KLF
    • VORAUS

 

29.Oktober 2017 - TECHNISCHER EINATZ (T1) - Sturmschaden

Auch das Gemeindegebiet von Zeiselmauer wurde vom Sturmtief „Herwart“ nicht verschont. So wurde unsere Feuerwehr um 13:01 Uhr zu Aufräumarbeiten in die Augasse Richtung Donau alarmiert. Die Straße war durch mehrere umgestürzte Bäume unpassierbar. Diese wurden von der Fahrbahn entfernt und somit die Straße für den Verkehr wieder freigemacht.
 
EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 15 Mann
    • HLF-A 3
    • KLF
    • VORAUS

brandsicherheitswachebsw

28. Oktober 2017 - BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • KLF

 

18.September 2017 - TECHISCHER EINSATZ (T1) - Wespen

Bei Umbauarbeiten am Dachboden, wurde eine Person durch mehrere Wespen angegriffen und gestochen. Da der Umbau unter diesen Umständen nicht durchführbar war, wurde die FF-Zeiselmauer um 18:15 Uhr telefonisch um Hilfe gebeten.

Nachdem 3 Kameraden an der Einsatzadresse eingetroffen waren, wurde nach den Angaben der Hauseigentümer, der Bereich in dem sich das Nest befinden soll kontrolliert.

Um das Wespennest, welches sich in einen Zwischenboden befand, zu erreichen mussten teileweise die Holzbalken entfernt werden, um im Anschluss daran das Nest mit entsprechender Ausrüstung zu entfernen.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
    • VORAUS

30.August 2017 - TECHISCHER EINSATZ (T1) - Wespen

Unsere Wespenspezialisten wurden heute am späten Nachmittag zu eines Wespenplage in der Kriemhildengasse gerufen. In der Holzverkleidung einer Gartenhütte wurden mehr als 40 Wespennester entdeckt, diese wurden vorsichtig entfernt und vernichtet.
 
 
EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • VORAUS

 

20.August 2017 - BRANDEINSATZ (B3) - Wohnhausbrand

 Die Kameraden der FF-Zeiselmauer wurden um 21:36 Uhr mittels Sirene, Personenrufempfänger und SMS zu einem Wohnhausbrand in Muckendorf alarmiert. Kurz darauf fuhr das erste Fahrzeug (HLF-A 3) zum genannten Einsatzort aus. Als erste eintreffende Feuerwehr wurde ein Außenangriff auf das im Vollbrand stehende, Wohnhaus ausgeführt. Das KLF der FF-Zeiselmauer baute eine Wasserversorgung mittels TS und B-Schläuchen von der Donau her auf.
Die in kurzen Abständen folgenden Feuerwehren des Unterabschnittes 2 - Königstetten, Muckendorf-Wipfing, Wolfpassing - bauten eine weitere Wasserversorgung auf und starteten ebenfalls einen Löschangriff.
Der Löschangriff gestaltete sich durch die Konstruktion des Hauses - mehrschalige Holzverkleidung und Dämmmaterial - schwierig da dieser unter schweren Atemschutz durchgeführt werden musste. Aus diesem Grund wurde auch das Atemluftfahrzeug der FF St.Andrä-Wördern von der Einsaztzleitung nachalarmiert, um die leeren Atemschutzflaschen zu füllen.
Die Solaranlage welche am hinteren Dach montiert war, erschwerte den Zugang zu den Brandherden. An der Vorderseite konnte das Eternit entfernt werden. Doch als bekannt wurde, es seien pyrotechnische Gegenstände und Patronen im Haus, zog wurden alle Löschmannschaften sofort zurückgezogen. Mit einem Wasserwerfer aus sicherer Entfernung wurde nun das Feuer zunächst niedergeschlagen. Danach wurden die Glutnester bekämpft.
Um zu den einzelnen Brandherden zu gelangen musste die Dacheindeckung mit Einreißhaken entfernt werden um sie zielführend abzulöschen. Zum Abschluss der Löscharbeiten wurde das Objekt mit einer Wärmebildkamera überprüft um ca. 01:35 Uhr wurde "Brand aus" gegeben. Die Brandwache wurde durch die ortsansässige Feuerwehr Muckendorf-Wipfing gestellt.


EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 18 Mann
  • HLF-A 3
  • KLF
  • MTF
  • VORAUS
    • FF-Königstetten
    • FF-Muckendorf-Wipfing
    • FF-St.Andrä-Wördern
    • FF-Wolfpassing
  • Polizeiinspektion Königstetten
  • Rotes Kreuz Tulln
18.August 2017 - TECHISCHER EINSATZ (T1) - Hornissen
Der Wespen- und Hornissendienst unserer Wehr wurde am Abend des heutigen Tages zu einem Hornissennest in der Dietrichgasse alarmiert. Die Bewohner des Hauses befürchteten, dass das Kleinkind durch die zum Teil aggressiven Hornissen gestochen würde
Das Hornissennest befand sich in der Holzverkleidung eines Zubaues, um zum Hornissennest vorzudringen wurde ein Teil der Holzverkleidung demontiert und Vertilgungsmittel in Form von Spray eingebracht.
 
EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 4 Mann
  • KLF

09.August 2017 - TECHISCHER EINSATZ (T1) - Hornissen

Die Kameraden wurden telefonisch von einem besorgten Haubewohner über ein  Hornissennest im Dachvorsprung einer Terrasse alamiert.  Kurz nach dem Anruf rückten unser Einsatzteam für Hornissen&Wespen zum Einsatzort in der Theodor-Weippel-Gasse aus.  Sie entfernten das Hornissennest fachgerecht, da diese bereits in die Wohnräume flogen und sich die Hausbesitzer etwas beunruhigt fühlten .
 
EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 4 Mann
  • HLF A-3

01. August 2017 - TECHISCHER EINSATZ (T1) - Verkehrsunfall

Die FF-Zeiselmauer wurde um 11:26 Uhr mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS zu einem Verkehrsunfall auf der LH 118 zwischen St.Andrä und Wolfpassing im Einsatzgebiet der FF-Zeiselmauer alarmiert.
 
Kurz nach der Alarmierung rückte das erste Einsatzfahrzeug zur Unfallstelle aus. Die erste Erkundung durch den Einsatzleiter ergab, ausfließende Betriebsmitte bei einem der beiden, durch einen Auffahrunfall beschädigten  Fahrzeugen. Es wurde mit Ölbindemittel aufgebracht, um diese zu binden. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Verkehrsfläche freigemacht und dieFahrbahn gereinigt.
 
 
EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 8 Mann
  • VORAUS
  • KLF
  • HLF-A 3
  • Polizeiinspektion Königstetten

 

20. Juli 2017 - TECHISCHER EINSATZ (T1) - Wespen

Die Kameraden wurden telefonisch von einem besorgten Haubewohner über ein  Wespennest unter der Fensterbank des Kinderzimmerfensters alamiert.  Kurz nach dem Anruf rückten unser Einsatzteam für Wespen zum Einsatzort aus und entfernten fachgerecht das Wespennest.
 
EINGESETZTE KRÄFTE:
  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • KLF

 

17. Juli 2017 - SCHADSTOFFEINSATZ (S1) - Benzin- oder Ölspur

Die FF-Zeiselmauer wurde um 19:44 Uhr von der Landeswarnzentrale wegen einer Öl- oder Benzinspur in der Königstettnerstraße alarmiert . Kurz nach Alarmierung, welche durch Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS erfolgte, rückten de Kameraden zum gennannten Einsatzort aus. Die Ölspur erstreckte sich über rund 300 Meter  bis zur Eisenbahnkreuzung Bahnstraße. Es wurde  Ölbindemittel aufgebracht und Warnschilder aufgestellt, ebenso wurde  die Polizei wie auch die NÖ-Straßenverwaltung hievon in Kenntnis gesetzt.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 8 Mann
  • KLF
  • HLF A-3

 

08. Juli 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Tierrettung

Die Kameraden unserer Feuerwehr wurden heute um 10:52 Uhr telefonisch zu einer Tierrettung in der Schulgasse alarmiert. Ein Vogel war in das Fallrohr einer Dachrinne gefallen und konnte sich daraus nicht mehr befreien.  Innerhalb kurzer Zeit konnte der Vogel aus seiner misslichen Lage befreit werden.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 4 Mann
  • KLF
  • VORAUS

 

24. Juni 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Auspumparbeiten

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 6 Mann
  • KLF
  • HLFA-3

 

uwp

21. Juni 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Fahrzeugbergung

 Die FF-Zeiselmauer wurde heute um 06:05 Uhr zu einer Fahrzeugbergung im Kreuzungsbereich Wolfpassingerstraße / Andreashofergasse alarmiert. Zwei PKW sind aus unbekannter Ursache kollidiert, wobei ein drittes Fahrzeug welches dort abgestellt war ebenfalls erheblich beschädigt wurde.

Eines der Unfallfahrzeuge  wurde von der Verkehrsfläche durch die FF-Zeiselmauer entfernt und gesichert abgestellt. Das zweite Fahrzeug wurde vom Abschleppdienst der Markenwerkstätte verladen und abtransportiert. Nach Freigabe durch die Polizei wurden die Fahrbahn gereinigt und für den Verkehr wieder freigegeben.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 10 Mann
  • HLFA 3
  • KLF
  • VORAUS
  • Polizeiinspektion Tulln

 

13. Juni 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wassertransport

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 5 Mann
  • KLF
  • VORAUS

 

wassertransport4
wassertransport3

29. Mai 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wassertransport

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 4 Mann
  • HLF-A 3

 

27. Mai 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wespen

Die Kameraden wurden um 09:53 Uhr  telefonisch von einem besorgten Haubewohner über ein relativ großes Wespennest in seinem Geräteschuppen informiert.  Kurz nach der Alarmierung rückten unsere Spezialisten für Wespen zum Einsatzort aus und entfernten fachgerecht das Wespennest.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • VORAUS

 

25. Mai 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Sicherungsdienst

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • VORAUS

 

22. Mai 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Schlange

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 5 Mann
  • KLF

 

wassertransport

08. Mai 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Wassertransport

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • HLF-A 3

 

09. April 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Sicherungsdienst

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 3 Mann
  • KLF
  • VORAUS

 

brandsicherheitswachebsw

24. März 2017 - BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • KLF
brandsicherheitswachebsw

25. Februar 2017 - BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • KLF
2017-02-06_t1-auspumparbeiten-5

06. Februar 2017 - TECHNISCHER EINSATZ (T1) - Auspumparbeiten

Die FF-Zeiselmauer wurde um 13:11 Uhr über Blaulicht-SMS und Personenrufempfänger  zu Auspumparbeiten in der Leopoldgasse gerufen. Durch den starken Regen konnte das Wasser im Boden nicht versickern, da dieser noch gefroren war. Das angesammelte Regenwasser drohte in den Keller zu strömen, um dies zu verhindern wurde es mit Unterwasserpumpen in das Kanalnetz abgepumpt.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 7 Mann
  • HLF-A 3
  • VORAUS

 

brandsicherheitswachebsw

15. Jänner 2017 - BRANDSICHERHEITSWACHE

bei einer Veranstaltung in der Römerhalle Zeiselmauer.

EINGESETZTE KRÄFTE:

  • FF-Zeiselmauer - 2 Mann
  • VORAUS