KategorieBericht

19.09.2018 – TECHNISCHE ÜBUNG

Ziel der heutigen technischen Übung war einen PKW so zu stabilisieren, dass die verletzten Insassen bei einer Bergung nicht unnötigen Belastung durch Erschütterungen ausgesetzt sind. Dies wurde mit den im HLF-A 3 befindlichen Gerätschaften - Hebekissen, Wagenheber, Unterlagsholz &-keile - von den anwesenden KameradInnen bravourös durchgeführt. Im Anschluss an die Übung folgte eine kurze Nachbesprechung vor Ort, bei der wurde auch über verschiedene andere Möglichkeiten der Stabilisierung von verunfallten Fahrzeugen diskutiert.

06.09.2018 – BRANDDIENSTÜBUNG

Die erste Übung im zweiten Halbjahr 2018 hatte zwei Übungsstationen. Eine Gruppe testete den neuen Löschbrunnen in der Altmanngasse auf seine Funktionalität und Wasserstand, ebenso wurde über die Installation und Ausrichtung des Steigrohres diskutiert.

Die zweite Gruppe unserer Feuerwehr führte eine Maschinistenschulung durch. Dabei wurde großes Augenmerk auf die Bedienung der TS (TragkraftSpritze) gelegt. Es wurde auch die richtige Vorgehensweise bei verschiedenen Wasserentnahmestellen geübt.

29.08.2018 – LEHRGANGSBESUCH

27.08.2018 – LEHRGANGSBESUCH

13.08.2018 – FEUERWEHRSTORCH

Am 08. August 2018 war der  Feuerwehrstorch wieder auf Besuch bei der FF-Zeiselmauer.

Der kleine Casey - 53 cm und 4082 g - erblickte um 11:58 Uhr das Licht der Welt und machte unseren Kameradin Nathalie Mokry-Breunhölder und ihren Gatten zu stolzen Eltern.

Von den Kameraden der FF-Zeiselmauer wurde vor dem Wohnhaus der Familie der "Feuerwehrstorch" aufgestellt, welcher der jungen Familie die besten Wünsche für die gemeinsame Zukunft überbringen soll.

10.-12.08.2018 – FF-FEST 2018

Das Feuerwehrfest 2018 war das 38. Fest, welches beim Feuerwehrhaus in der Bahnstraße/Schulgasse veranstaltet wurde.

Wir sind der Überzeugung, dass es auch in diesem Jahr eine sehr gut organisierte und  besuchte Veranstaltung war. An die neunzig Helferinnen und Helfer, die unentgeltlich ihre Tätigkeit wahrnahmen, versorgten unsere vielen Besucher auf das Beste und kamen dabei manchmal ganz schön ins "schwitzen". Lediglich am Sonntag kamen wir durch den großem Besucheransturm "etwas" uns strudeln.

Wir sind der Meinung, dass wir alle unsere Gäste gut mit Speis und Trank versorgt haben und freuen uns schon jetzt, sie im Jahr 2019 wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Für die musikalischen Umrahmung unseres Festes sorgte am Freitag TULLNERFELDER FRITZ, am Samstag konnten wir unsere bewährte Band VOI GUAT, welche eine super Stimmung in unser Festzelt brachte, bei uns bei grüßen. Das Frühschoppen am Sonntag und den Abend untermalte die bewährte slowakische WALLY BAND.

Unsere "Meisterköche" bei der Grillstation gaben bei der Zubereitung der Speisen ihr Bestes. Sie verwöhnten die Gaumen unsere Gäste mit Grillwürstel, Surschnitzel, den obligaten Grillhendeln, Cevapcici, Surschnitzel und als Highlight unseres Festes mit einem gegrillten Wildschwein, welches von der Zeiselmauer Jägerschaft gespendet wurde.

Unsere Damen und auch Herren in der Küche hatten alle Hände voll zu tun um Torten, Mehlspeisen, gemischte Platten u.s.w. vorzubereiten. Auch die vielen Teller, Messer, Gabeln mussten gereinigt und gewaschen werden.

Etliche Krügerl wurden von unserem Schankpersonal gefüllt. Bei sommerlich, heißen Temperaturen war der Durst unserer Besucher sehr groß. Der "naturtrübe Apfelsaft" von unserem ortsansässigen Obstbauern Chirstoph Friedrich fand auch in diesem Jahr regen Zuspruch. Unser 1/8-Bar-Team verwöhnte die Gäste mit ausgesuchten Weinen von unseren Weinbauern Karl FRAUENHOFER aus Fels und mit edlen Tropfen vom  Weinbaubetrieb  Stefan BAUER aus Königsbrunn.

BEDANKEN MÖCHTEN WIR UNS, ...

... bei ALLEN die uns bei der Vorbereitung und Durchführung unserer Festes unterstützt haben.

... bei ALLEN FeuerwehrkameradenInnen, deren Gattinen, Freundinnen, sowie allen freiwilligen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar wäre.

... bei ALLEN jenen, die uns mit Torten, Mehlspeisen und auch anderen Sachspenden großartig unterstützt haben.

... bei ALLEN Gemeindebürgern und Besuchern unseres Festes, die uns schon viele Jahre die Treue halten, und uns somit bestens unterstützten