Kategorie: Bericht

10.06.2021 – BRANDDIENSTÜBUNG MIT ATEMSCHUTZ

Von Sachbearbeiter Atemschutz Bernhard Sailer und von Bernhard Voitl wurden die Basics für die Verwendung der Atemschutzgeräte im Einsatz besprochen und im Anschluss praktisch angewandt. Weiters wurden die Feuerwehrkamerad/innen ohne Atemschutzgeräteträgerausbildung unterwiesen, wie sie beim Anlegen der Atemschutzgeräte im Fahrzeug helfen können.

Abschließend wurden noch verschiedene Einsatzszenarien und die dafür notwendigen Gerätschaften durchbesprochen.

20.05.2021 – TECHNISCHE ÜBUNG

Es sah nach einer einfachen Menschenrettung einer einzelnen Person nach einem Verkehrsunfall aus. Doch dann kam ein Baby am Rücksitz zum Vorschein, und schlussendlich stellte sich heraus, dass die Übung noch nicht zu Ende war. Es galt offenbar auch ein Kleinkind zu finden.
Diese Übung verdeutlichte, dass man, auch wenn es noch so einfach aussieht, das große Ganze überblicken, und auch auf Kleinigkeiten achten muss.

Zur Auflockerung gab es noch ein kurzes Spiel, das die Kommunikation im Team in den Fokus stellte.

06.05.2021 – FAHRZEUG- UND GERÄTESCHULUNG


Bei dieser Fahrzeug- und Geräteschulung wurden die Position der Gerätschaften im HLF-3 nähergebracht und vertieft - um den Corona-bedingten Abstand zu wahren in Form eines Staffellaufs. Wer wusste, dass wir einen Traumabären haben?!

Im Anschluss gab es noch einen Hindernislauf mit Schere und Spreizer um die Handhabung dieser wichtigen Werkzeuge zu üben. Mit Wasser befüllte Papierbecher mussten hochgehoben, über Hindernisse getragen und in einen Kübel geleert werden. Team Spreizer setzte sich klar gegen Team Schere durch.

04.05.2021 – FLORIANIFEIER

Die traditionelle "Florianifeier", zu welcher auf Initiative von Diakon Lorenz Denner der Pfarrverband Zeiselmauer - St.Andrä-Wördern eingeladen hat, feierten die Feuerwehren aus Muckendorf-Wipfing, St. Andrä-Wördern, Wolfpassing und Zeiselmauer gemeinsam den Namenstag des heiligen Florian - den Schutzpatron der Feuerwehren.
Aufgrund der Covid19 – Situation fand heuer nur ein kleiner gemeinsamer Ehrenzug der Feuerwehrkommandanten zur Florianikapelle in Zeiselmauer statt. Dort entzündete jeder Feuerwehrkommandant eine Kerze für die verstorbenen Kameraden. Im Anschluss hielten Pfarrer Mag. Marian Lewicki und Diakon Denner in der Pfarrkirche einen Festgottesdienst zum heiligen Florian ab.